Durchsuchen nach
Autor: Natascha

Musteranschreiben 25.9.

Musteranschreiben 25.9.

Für die Mobilisierung für den globalen Klimaaktionstag am 25.9.Bitte bedient Euch, wenn Ihr Pfarrer, Kirchengemeinden, kirchliche Würdenträger oder Amtsinhaber anschreiben möchtet: Bitte meldet über Whatsapp, wen ihr kontaktiert habt, damit doppelte Anschreiben vermieden werden. Sehr geehrte XXXXX, Für den 25. September 2020 ruft die Klimagerechtigkeitsbewegung Fridays for Future zum nächsten „globalen Klimaaktionstag“ auf (https://fridaysforfuture.de/keingradweiter/?pk_campaign=menue). Die jungen Erwachsenen, die uns daran erinnern, unsere Verantwortung für die Schöpfung zu übernehmen, bedürfen unserer umfassenden Unterstützung. Wir rufen dazu auf, am 25. September dem…

Weiterlesen Weiterlesen

Brücke des Glaubens

Brücke des Glaubens

Am 12.6. findet die virtuelle Brücke des Glaubens statt. Bei dieser werden Vertreter*innen ganz unterschiedlicher Glaubenstraditionen Impulse für den Kampf für #Klimagerechtigkeit geben. Organisiert mit Menschen aus @ExtinctionR_DE @Christians4Fut @CCA_GER http://bruecke-des-glaubens.de“

Virtueller Klimastreik 24.4.

Virtueller Klimastreik 24.4.

Beteiligung von Christen und Christinnen und Kirchen, ein Brief zum Weiterverteilen: Liebe Gemeindeleitungen, liebe Kirchenleitungen, Der global geplante Klimastreik am 24.4. kann nicht wie gewohnt in Form von Großdemonstrationen stattfinden. Dennoch gilt es ein Zeichen zu setzen, dass mit der Klimakatastrophe eine Krise ungeahnten Ausmaßes auf die Menschheit zukommt, wenn wir nicht handeln. Da nun große Wirtschaftsförderungen durch Staat und EU geplant sind, gilt es dafür zu kämpfen, dass diese genutzt werden, um auf Klimaneutralität hinzuarbeiten. Darum möchten wir Gemeinden…

Weiterlesen Weiterlesen

Christentum im Klimakollaps

Christentum im Klimakollaps

Wie die ökologische Krise den Glauben herausfordert und was der Glaube den Aktivist:innen zu bieten hat. Der Vortrag Vortrag von Pfr. Thomas Zeitler (Extinction Rebellion) jetzt auch bei Youtube. Was verstehen wir Christen unter unbedingtem christlichem Handeln angesichts der Klimakatastrophe?Was kann die Kirche für die Klimabewegung sein?Wie können Gemeinden der Klimabewegung ein Zuhause geben?Wie kann unser Glauben zum Handeln führen? Vom am 26. Februar in Berlin

Christians for Future Ortsgruppen: wir machen weiter!

Christians for Future Ortsgruppen: wir machen weiter!

Als Beispiel für die Arbeit in den Ortsgruppen hier ein kleiner Bericht aus Regensburg. Im September 2019 gründete sich die Gruppe und eine der ersten Projekte zielte auf den Dies Academicus der Universität Regensburg ab. Dort sollte der renommierte Klimaforscher Prof. Dr. Dr. h.c. Schellnhuber als Ehrengast im November 2019 eine Rede halten. Durch eine Kooperation mit den örtlichen Scientists for Future entstand dann ein Gespräch zwischen dem Klimaforscher und Prof. Dr.-Ing. Michael Sterner, das seit dem Jahresbeginn auf dem…

Weiterlesen Weiterlesen

Karfreitag: Anschreiben an Kirchenleitungen

Karfreitag: Anschreiben an Kirchenleitungen

Hier ist ein Musteranschreiben, mit der Bitte jeweils vor Ort dafür zu werben, dass in den Kirchen am Karfreitag in irgendeiner Form auf die Klimakrise aufmerksam gemacht wird.  Die Textbausteine dürfen von den Ortsgruppen verändert und personalisiert werden. Es geht nicht darum, eine Riesenaktion auf die Beine zu stellen, der Fokus liegt auf dem 24.4. (nächster globaler Klimastreik). Wir würden uns aber freuen, wenn an möglichst vielen Orten der Karfreitag in diesem Jahr ein Tag wäre, an dem Christen ein…

Weiterlesen Weiterlesen

Rezo: „vehement an die christlichen Standpunkte erinnern“

Rezo: „vehement an die christlichen Standpunkte erinnern“

Seit Rezo gestern in seiner Kolumne bei der Zeit – online über das christliche Engagement in Sachen Klimawandel geschrieben hat, entwickelt sich online ein regerAustausch über seine Überlegungen und Ratschläge. Eine kostenlose PR Beratung von jemandem zu bekommen, der es auf 16,5 Millionen Klicks bei Youtube bringt, sollte von den Kirchen als Weihnachtsgeschenk verstanden und geschätzt werden.Unbedingt lesenswert: Traue dich, o Christenheit! Danke, Rezo, für diese Unterstützung!

Eine Idee für die Silvesternacht

Eine Idee für die Silvesternacht

Wir möchten Euch alle ermutigen, Euch einer Idee des „Grufti4Future“ anzuschließen.Er schlägt vor Mahnwachen an Silvester zu organisieren. Er schreibt dazu: „Jeder – auch diejenigen die noch nicht organisiert sind – können sich als Einzelperson beteiligen und sich an exponierten Stellen mit einem Schild sichtbar in der Silvesternacht aufstellen.“Besonders für all die, die Freitags selten schaffen zu den Demos zu kommen ist das vielelicht eine gute Aktionsform – lasst die Jugend nicht alleine! Weitere Infos findet Ihr hier