Begegnung mit einer tansanischen Delegation

Am Nachmittag des 5. Juli 2022 trafen sich C4Fler*innen mit Pfarrer Johannes Herold aus Selb in Oberfranken (ELKB) und einer kleinen tansanischen Delegation, die zum ökumenischen Austausch und zum Thema der SDGs auf Deutschlandreise waren. Nach einem Besuch bei Brot für die Welt spazierten wir durch Berlin-Mitte und stellten uns dann im Gehen einander vor. Die tansanische Delegation war bereits den gesamten Tag unterwegs, sodass wir rasch ein Restaurant besuchten, um dort bei Kaltgetränken und gutem Essen in das eigentliche inhaltliche Gespräch einzusteigen: Klimakollaps und der Perspektivwechsel mit Kirchenmenschen aus den Most Affected People and Areas (Globaler Süden) … Der Dialog gestaltete sich sehr offen und warmherzig, Dekan Ketto betete mit uns, wir haben festgestellt, dass wir um die Bedrohung der planetaren Erdsystemgrenzen wissen, aber in Tansania die Handlungsmöglichkeiten nicht klar sind, und hier bei uns diese Handlungsmöglichkeiten leider nicht ausreichend genutzt werden. Fazit dieser wunderbaren Begegnung ist ein neu entstandenes Format und die innere Verbindung durch unseren Glauben und das daraus entstehende Vertrauen im Miteinander.

Pfarrer Johannes Herold (Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern, aus der Gemeinde Selb), vor ihm in Grün aus Tansania: Jausia Mziray (Lehrerin für Englisch & Literatur), hinter den beiden Dr. theol. kathol. Charlotte Cremer (C4F Berlin), in Hellgrün: Joshua Kiula (Lehrer für Geographie & Kiswahili), sitzend vorn links: Daniel Zimmermann mit Vater Fred Zimmermann im weißen Hemd ganz rechts im Bild, hockend Nasrin Büttner (C4F Brandenburg & Brot für die Welt) sowie Dekan theolog. phil. Thadeus Ketto aus Tansania neben der Fahne. Initiatorin: Yvonne Berlin (C4F), Mitte.

Kontakt: Yvonne Berlin

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top