Was geschieht mit unserer Erde?

Die Regionalgruppe Rhein-Main läd ein:
O.M.G. – Was geschieht mit unserer Erde?
Ein ökumenisches Klima-Nachtgebet

9.April 2022, 19 Uhr
St. Stephan (Kleine Weißgasse 12, 55116 Mainz)
Kontakt: frankfurt@christians4future.org

Was auf der Erde geschieht, ist ohne Beispiel. Wir sind an einen Punkt gelangt, an dem wir verantwortlich sind für ökologische Verwüstung und Vernichtung in planetarem Ausmaß. Dies fordert uns heraus in allem, was wir sind. Wir ziehen die Schöpfung, das große Erbe der Evolution, mit in den Strudel. Als Einzelne tragen wir in unterschiedlichem Maße dazu bei, aber unser Handeln addiert sich zu einer Krise, welche die Grundfesten der Welt untergräbt. Es geht jetzt um das Ganze: das Ganze der Erde und des Menschen, also um das Ganze der Welt. In einer Welt der Vernichtung kann kein Heil entstehen.

Was sagen die Kirchen zu dieser Krise der Welt? Was sagen wir als Christen?

Aus:  W. Lucht: Das Wasser der Nachfolge: Ein Manifest. In: Leben im Anthropozän, oekom 2018, S. 203.

Wir laden Sie herzlich nach St. Stephan ein: Kommen wir in diesen Krisenzeiten zusammen, bringen wir Angst und Trauer vor Gott und suchen wir Stärkung und Hoffnung.

Christians for Future

Wir sind eine Schwesterbewegung zu Fridays for Future, ähnlich zu Parents oder Scientists for Future.

Wir engagieren uns für Klimaschutz, Gerechtigkeit, Frieden und die Bewahrung der Schöpfung. In unserer Rolle als Christ*innen haben wir uns dieser weltweiten Bewegung angeschlossen, um gemeinsam für diese Ziele einzustehen und dafür zu sorgen, dass sie weitere Teile unserer Glaubensgemeinschaften innerhalb der Gesellschaft erfassen. Im letzten Herbst haben wir eine viel beachtete Kampagne durchgeführt, in der wir  37 Kirchenleitungen in Deutschland zu mehr Engagement für Klimaschutz aufgefordert haben.

Wir sind tolerant und offen für alle, die sich frei und kritisch für eine selbstbestimmte und lebenswerte Zukunft innerhalb der Glaubensgemeinschaften einsetzen und dabei im Füreinander und Miteinander vereint handeln.

Mehr Informationen:                                                            christians4future.org

Kontakt zur Regionalgruppe Rhein-Main:                                 frankfurt@christians4future.org

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top