christians4future

Gemeinsam für Klimaschutz, Gerechtigkeit, Frieden, Bewahrung der Schöpfung

Erstes Multireligiöses Jugendfestival *ever* 13.6.2021

Unity in Diversity – 1. multireligiöses Jugendfestival Berlins (unity-in-diversity.de)
Trommelwirbel…von uns als Christians4Future wird als Referentin Yvonne einen Impulsvortrag zur Fragestellung: Verbindung von Religion und Natur im Kontext der Klimakrise unter Einbeziehung der Begriffe wie Zuversicht, Werte und Glaube für die zukünftigen Generationen halten. Schaut alle gern vorbei- es ist ein Workshop mit vielen weiteren Angeboten.
am 13. 06. 2021 von 12 Uhr bis 16. 30 Uhr findet hier das 1. Multireligiöse Jugendfestival statt.
Organisiert wird es von einer multireligiösen Gruppe junger Erwachsener aus Berlin, dem Berliner Forum der Religionen sowie seinem Initiativkreis “Dialog der Religionen für Kinder und Jugendliche”
Erfahre mehr über unser Team, das Programm sowie unsere Leitideen und schau dich auf unserer Homepage um!
Hier kannst du dich schon unverbindlich anmelden. Das erleichtert uns den Überblick über die Teilnehmenden.
Unverbindliche Anmeldung Jugendfestival
Es ist aber auch möglich, am Tag des Festivals spontan dazuzustoßen!
Mach mit am 13. 06. 2021! Wir sehen uns!

ONBOARDING VON CHRISTIANS4FUTURE DEUTSCHLAND

WER: Ihr seid schon bei den Christians4Future vor Ort aktiv, wisst aber noch nicht so richtig, wie Ihr eure Energie auf Bundesebene einsetzen könnt? Ihr seid gerade dabei eine OG zu gründen und habt Ideen, wie Ihr vor Ort in die Gemeinden wirken könnt, um die Klimakrise dort direkt zum Thema zu machen? Ihr sucht Menschen, die Eure Visionen auf eine klimapositive und klimagerechte Welt mitdenken und Teilen? Ihr wolltet schon immer Menschen der C4F aus anderen OGs kennenlernen, aber das war in den letzten 16 Monaten durch persönliche Treffen nicht möglich?

WIE: Dann laden wir Dich, Euch und Alle herzlich zu unserem ersten offiziellen Onboarding-Treffen der Christians4Future Deutschland ein, um genau diesen Bedürfnissen nachzuspüren. Wir lernen uns (noch) virtuell kennen und haben einen offenen Austausch über die Historie, die Formate & Angebote und unsere Netzwerke, mit denen wir sehr ergebnis- und bedürfnisorientiert zusammen und öffentlichkeitswirksam agieren. Du bist dabei? Wir freuen uns auf Jede*n. Wir erbitten eine Anmeldung bis 12. Juni 2021, 8:00 Uhr unter networking@christians4future.org 📍BETREFF: Onboarding📍

WANN: Wir treffen uns am Samstag, 12. Juni 2021 von 14-15:30 Uhr mit einer Reflexionszeit von 30 Minuten für all Jene, die noch im Nachgang technische Fragen, weiterführende Elemente und gezielte Aktionen ansprechen möchten.

WO: Zoom-Link folgt nach Anmeldung

Vielen Dank und viele Grüße von Eurem C4F-ORGA-TEAM 🌍🌞

Pfingstsonntag unterwegs mit der Brücke des Glaubens & XR Faith *23. Mai 2021*

⁨Herzliche Einladung von XR Faith / Cordial inviation of XR Faith :pray:

Liebe Glaubensbrückler*innen,

am kommenden Sonntag wollen wir im Großen Tiergarten in Berlin einige regenerative Aktionsformen ausprobieren:
* Mit der Erde Stehen
* Gehmeditation
* Meditation im Sitzen
Wir treffen uns um 14 Uhr auf der Stufenbrücke nahe dem Rhododendronhain, mit Masken und gerne auch Bannern & Plakaten.

Dear Rebels, next Sunday we want to test some regenerative forms of action in “Großer Tiergarten” in Berlin:
* Standing with the Earth
* Walking meditation
* Sitting meditation
We will meet on “Stufenbrücke” next to “Rhododendronhain”, with masks. Banners & posters are welcome too.

Bitte kommt mit euren Familien & Freund*innen und natürlich Snacks & Getränken

Schon gestern reiste Jason aus Wuppertal an, heute folgt Doro aus Nürnberg und wir leben zu Hause gerade die „Brücke des Glaubens“ in familia

Podiumsdiskussion bei der Public Climate School

Welchen Beitrag können Religionen zu einer klimagerechten Welt leisten? Darum geht es in einer interreligiösen Podiumsdiskussion, die im Rahmen der Public Climate School der Students for Future am Donnerstag, 20.05., von 11.45 bis 12.30 auf Youtube stattfindet.


Der ganze Tag steht unter der Frage: Wie können wir eine klimagerechte Welt für alle schaffen? Dabei können Religionen eine wichtige Rolle spielen. Aber was sagen unterschiedliche religiöse Texte und Lehren eigentlich zum Verhältnis der Menschen zur Natur? Welche Verantwortung haben die Menschen angesichts ökologischer Zerstörung und Klimakrise aus religiöser Sicht? Welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten können wir finden? Und was gibt es schon an Engagement in den verschiedenen Religionen?


Darüber diskutiert My Bui von den Students for Future mit vier Referentinnen: Tsunma Jinpa (Deutsche Buddhistische Union), Schoschana Maitek-Drzevitzky (Jüdische Gemeinde Mannheim), Sabine von Bargen (Brot für die Welt) und Asmaa El Maaroufi (Zentrum für Islamische Theologie, Universität Münster).

Die Diskussion ist Teil des Schulprogramms der Public Climate School: In allen Schulfächern kann Klimabildung stattfinden, so auch in Religion, Ethik und Philosophie! In einer 90-minütigen Schulstunde in der Oberstufe kann die Diskussion eingebettet werden. Einen Unterrichtsentwurf dafür erarbeiten Lehramtsstudierende an der Universität Mainz. Dieser steht zum Download zur
Verfügung: https://publicclimateschool.de/donnerstag-klima-und-religion/ (spätestens am 17.05. sind alle nötigen Unterlagen dort zu finden). Lehrer*innen können am 20.05. mit ihren Kursen die Diskussion live verfolgen, sodass Interaktion mit den Referentinnen möglich ist. Natürlich können sie aber auch später ganz flexibel die Aufnahme im Unterricht nutzen.

Vortrag Klimagerechtigkeit in die Kirchen!

Wie können wir das wichtige Thema Klimagerechtigkeit vor Ort in die Kirchenhemeinden bringen? Darüber möchten wir uns in diesem Vortrag unterhalten. Jule von Christians for Future hält einen Kurzvortrag zum Thema Klimaschutz, den sie schon in mehreren Gemeinden während des Gottesdienstes gehalten hat. Anschließend geht es darum, wie jede*r von Ihnen sich mit Vorträgen, aber auch anderen Aktionen in seiner Gemeinde engagieren kann.

Am Donnerstag (22.4.) um 19 Uhr auf Zoom. Link: https://zoom.us/j/98811722869?pwd=UFhxZ3VaL0R0eUliaXZLelVTUzdTZz09

Soliandacht

Heute ist wie jeden dritten Mittwoch im Monat die unsere Online-Soliandacht für alle von Tagebau und Klimakrise Betroffenen. Nun schon zum 6. mal!

Wir beginnen um 20 Uhr auf https://us02web.zoom.us/j/85140704941?pwd=Y2xmdnlKTHRHWFcvQ3BCaG1rQm1KZz09
Die Andacht geht ca 50min und umfasst Berichte von vor Ort, die Möglichkeit Gedanken und Gefühle zu teilen, einen Bibeltext, einen geistigen Impuls zu Hoffnung, Fürbitten und viele Taizelieder.

Soliandacht

Heute ist wie jeden dritten Mittwoch im Monat um 20 Uhr unsere Soliandacht für Kirche(n) im Dorf lassen und alle von Tagebau und Klimakrise betroffenen.

Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/85140704941?pwd=Y2xmdnlKTHRHWFcvQ3BCaG1rQm1KZz09

Meeting-ID: 851 4070 4941
Kenncode: 164650

Schnelleinwahl mobil
+496971049922,,85140704941#,,,,164650# Deutschland +493056795800,,85140704941#,,,,164650# Deutschland

Einwahl nach aktuellem Standort
+49 69 7104 9922 Deutschland
+49 30 5679 5800 Deutschland
+49 69 3807 9883 Deutschland
+49 695 050 2596 Deutschland
Meeting-ID: 851 4070 4941
Kenncode: 164650

19.03. Klimaandacht

Wir nehmen den Globalen Klimastreik zum Anlass:

Gemeinsam mit #churchesforfuture laden wir Euch ein, mit uns am Abend des 19.03. um 20 Uhr eine Klimaandacht zu feiern. Wir wollen dabei unseren Augenmerk auf #NoMoreEmptyPromises , #KeineLeerenVersprechungenMehr und #Klimagerechtigkeit , #climatejustice richten.

Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/85140704941?pwd=Y2xmdnlKTHRHWFcvQ3BCaG1rQm1KZz09

Meeting-ID: 851 4070 4941
Kenncode: 164650

Schnelleinwahl mobil
+496971049922,,85140704941#,,,,164650# Deutschland +493056795800,,85140704941#,,,,164650# Deutschland

Einwahl nach aktuellem Standort
+49 69 7104 9922 Deutschland
+49 30 5679 5800 Deutschland
+49 69 3807 9883 Deutschland
+49 695 050 2596 Deutschland
Meeting-ID: 851 4070 4941
Kenncode: 164650

Eindrücke der „Brücke des Glaubens“ vom 11. März 2021

Eine kleine Gruppe nahm am internationalen Klimaaktionstag von GreenFaith am 11. März 2021 in u.a. in Berlin teil. Multireligiös vereint in der „Brücke des Glaubens“. Verschieden glauben. Vereint handeln. Für unsere Erde. Jetzt!

Wir haben uns eine stille Gehmeditation, angeleitet von Manuela, von der Friedrichsbrücke in Berlin um den Berliner Dom herum als Beitrag zum internationalen Klimaaktionstag von GreenFaith „Sounding the Alarm“ einfallen lassen und trotz Kälte & Regen eine wunderbare Zeit zusammen verbringen dürfen. Wir fühlten uns verbunden mit Mutter Erde und allen anderen Menschen, die parallel mit uns global an diesem Tag für „sacred people sacred earth“ unterwegs waren.

Die einstündige Gehmeditation diente in erster Linie der Aufmerksamkeit zur Dringlichkeit der Klimakrise und wurde durch zwei kurze Ansprachen sowie selbstgestaltete Plakate, Banner ud Fahnen sehr bunt. Es war unsere erste internationale Kooperation als Christians4Future und wir freuen uns auf viele weitere Veranstaltungen. Einen Bildereindruck findet Ihr hier. Wer findet das Bild vom Berliner Dom?

Best of March 11 – Sacred People, Sacred Earth | Flickr

« Ältere Beiträge

© 2021 christians4future

Theme von Anders NorénHoch ↑